Donnerstag, 18. Oktober 2018
Startseite / Allgemein / Kostenlose Suche nach europäischen Geschäftspartnern für KMU

Kostenlose Suche nach europäischen Geschäftspartnern für KMU

Das Enterprise Europe Network (eine Inititative der EU-Kommission zur Förderung der Europäisierung von KMU) verfügt über eine Datenbank, mit der Kooperationswünsche schnell und effektiv veröffentlicht werden.

[[image1]]Das Netzwerk besteht derzeit aus 600 Partnerorganisationen in 40 Ländern, die durch ein eigenes Kommunikationssystem vernetzt sind. Mit diesem System wird jeder Kooperations- bzw. Geschäftspartnerwunsch ohne Zeitverlust verbreitet und vom jeweiligen Partner-Enterprise Europe Network bearbeitet.

Das Enterprise Europe Network (in Österreich hauptsächlich bei den Wirtschaftskammern verankert) bietet Ihnen die Möglichkeit an, dieses Service kostenlos  zu nutzen.

KMU  können kostenlos und unverbindlich selbst in der Datenbank nach europäischen Unternehmen suchen, die ihrerseits Kooperationspartner suchen. Hierbei gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten und Profil-Typen (Angebot, Nachfrage, Technologie..) zu recherchieren. Es scheinen dann Kurzbeschreibungen der Profile auf.

Der Einstieg in die Datenbank erfolgt einfach über folgenden Link.

http://een.ec.europa.eu/tools/services/SearchCenter/Search/ProfileSimpleSearch?orgaId=AT00606

Wenn man Näheres zu den gefunden Profilen erfahren möchte (insbesondere Kontaktdaten), wendet man sich entweder telefonisch an: 05 90900 4342 oder per E-Mail an een@wko.at .
Auch die weitere Bearbeitung ist für österreichische KMU kostenlos.

 

Über Redaktion EU-Infothek

Redaktion EU-Infothek
Some short bio

Das könnte Sie auch interessieren

Alle gegen Putin: Desinformation statt Deeskalation

Während die neue EU-Kommission unter Führung von Jean-Claude Juncker am 1. November programmgemäß die Arbeit aufnahm, kann sich ein polnischer Politiker bloß - pardon - in den Hintern beißen. Radek Sikorski, noch vor wenigen Monaten heißer Anwärter für den Posten des/der Außenbeauftragten, also des EU-Außenministers, hat seine politische Karriere nämlich komplett vermurkst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.